forschungsverbund künstlerpublikationen





setup4 - Das Online Magazin des Forschungsverbunds Künstlerpublikationen

www.setup4.org

setup4 ist ein Online-Magazin aus dem wissenschaftlichen Kontext der Künstlerpublikationen. Es stellt besondere Themen aus dem Bereich der publizierten, vervielfältigten und veröffentlichten Kunst vor und möchte die wissenschaftliche Arbeit zu Künstlerpublikation fördern und bekannt machen. Zugleich dient es Spezialisten wie auch Interessierten als aktuelle und zeitgemäße Informationsquelle.

setup4 erscheint ausschließlich online. Neben den an wechselnden Themenschwerpunkten orientierten Texten wird in jeder Ausgabe beispielhaft ein Archiv oder eine Sammlung von Künstlerpublikationen vorgestellt. Ebenso werden Ergebnisse aus Forschungsprojekten, Promotionen oder Masterarbeiten sowie Rezensionen von Büchern, Tagungen, Veranstaltungen oder Ausstellungen zur publizierten und vervielfältigten Kunst in Deutsch und Englisch erscheinen. 

Weitere Informationen auf www.setup4.org
Chefredakteurin: Dr. Anne Thurmann-Jajes
Gestaltung: Ralph Kull, dreivier - Büro für Werbung 

No. 2: set up 4 radio art
2014

Willem de Ridder, Radio art: The end of the graven image, Buch, Gallery "A", Amsterdam, 1985

setup4 widmet sich in dieser Ausgabe der Radiokunst. Ausgehend von einem seit Herbst 2011 laufenden Forschungsprojekt zur Radiokunst werden verschiedene Aspekte der Radiokunst thematisiert. Dabei geht das Projekt der Frage nach, welche Paradigmen und Parameter spätestens seit den 1960er Jahren international zur Entstehung und Entwicklung auditiver Kunstformen unter Nutzung elektronischer Kommunikationsmedien führten.

Die Beiträge der zweiten Ausgabe: 

  • Anne Thurmann-Jajes: Radio as Art
  • Magz Hall: Expanded Radio Art
  • Daria Ghiu: Radio Art - The Sense of Building Communities
  • Claudia Wegener: How are we using field-recordings to change the world?
  • Franziska Rauh: Three Weeks in May
  • Max Konek: Action Radio
  • Anne Thurmann-Jajes: Radiokunst
  • Maria Peters/Sarah Rothe: Radio schaltet Menschen ein

Künstlerporträt

  • Wolfgang Schlott: Karel Trinkewitz

Rezension 

  • Peter Sämann: Biennale gedruckt

No. 1: set up 4 artists´ publications
April 2013

Kollektive Aktionen: The Library, 1997

Im April 2013 ist die erste Ausgabe mit dem Titel „set up 4 artists´ publications“ erschienenen. In ihr stellen Mitglieder des Forschungsverbunds Künstlerpublikationen unterschiedliche Themen aus ihrer Forschungsarbeit vor und geben damit einen Überblick über die Arbeit des Forschungsverbunds.

Die Beiträge der ersten Ausgabe: 

  • Annette Gilbert: Pageworks – Sheetworks 
  • Mona Schieren: Lines in Writings and Drawings 
  • Michael Glasmeier: Handlung und Materie 
  • Anne Thurmann-Jajes: Robert Rehfeldt and Ruth Wolf-Rehfeldt 
  • Sabine Hänsgen: Medien der Dokumentation 
  • Guy Schraenen: Essay on Art History 
  • Thomas Deecke: James Lee Byars 
  • Christiane Böhm, betreut von Kornelia Röder: Das Buch im Wandel der Zeit 

Archivbesprechung 

  • Wolfgang Schlott: Kunstsammlung Klaus Groh 

Rezension 

  • Wolfgang Schlott: Zeitgenössische Künstler aus Polen und Russland