forschungsverbund künstlerpublikationen





Forschungsverbund Künstlerpublikationen

Der Forschungsverbund Künstlerpublikationen ist von WissenschaftlerInnen der Universität Bremen, der Forschungsstelle Osteuropa, der Jacobs University Bremen, der Hochschule für Künste und der WESERBURG / Zentrums für Künstlerpublikationen gegründet worden.

Ziel des Forschungsverbunds ist es, Grundlagenforschung auf dem Gebiet der Künstlerpublikationen einzuleiten und dieses als neues wissenschaftliches Arbeitsfeld zu etablieren. ‚Künstlerpublikation' wird hier als Oberbegriff für alle Formen publizierter Kunstwerke verwendet: vom Künstlerbuch über die Schallplatte, den Videofilm bis zur Netzkunst. 

Der Forschungsverbund veranstaltet die Vortragsreihe Theoretische Tropen, organisiert Tagungen zu speziellen kunst- und medientheoretischen Themenfeldern, gibt die Schriftenreihe für Künstlerpublikationen heraus und führt alle zwei Jahre eine Jahrestagung durch.